Programm
/ Kursdetails

Resilienztraining für angehende Führungs- und Fachkräfte


Kursnummer 122M-28
Kursleitung Dr. Sissis Kamarianakis
Beginn Mo., 22.08.2022, 09:00 - 16:30 Uhr
Dauer 3 Termine
Bemerkungen Das Seminar ist als Präsenzveranstaltung unter Beachtung der zum Kurszeitpunkt geltenden Auflagen geplant.
Datum
22.08.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
C 4-08
Datum
24.08.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
C 4-08
Datum
26.08.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
C 4-08

Resilienztraining für angehende Führungs- und Fachkräfte

Dauer: 3 Tage

ECTS: 3,0 Credits

Inhalte und Lernziel:
Neue Technologien, permanente Vernetzung, projektübergreifende Teams, komplexe Großprojekte,
ständige Erreichbarkeit per Mail und Handy, Computer, Tablets und Social-Media buhlen
kontinuierlich um unsere Aufmerksamkeit. Ein ruhiges Arbeiten in einer klassischen Abteilung ist
längst nicht mehr gegeben. Ein schnelles und dynamisches Reagieren ist State of the Art geworden.
Gerade in den heutigen schnelllebigen Zeiten verlangt das Arbeitsleben eine extrem hohe Präsenz,
Aufmerksamkeit, Konzentration und Achtsamkeit. Aktuelle Ereignisse wie die Corona-Pandemie
bringen die Menschen noch weiter an ihre Grenzen: mit altbekannten und vertrauten erlernten
Strategien kann der Alltag nicht mehr bewältigt werden. Körperliche und mentale Grenzen werden
so von den Beschäftigten immer schneller erreicht.Unterforderung, Langeweile, aber auch Stress
und Verunsicherung führen zu immer mehr Problemen.
Gewöhnliches Stressmanagement, welches sich nur auf Stressoren unserer Zeit bezieht, kann
hierbei nicht mehr ausreichend sein. Vielmehr hilft hierbei der ganzheitliche Resilienzansatz,
welcher dazu einlädt, alte Verhaltens-, Denk- und Gefühlsmuster grundlegend zu hinterfragen und
somit neue Handlungsalternativen zu entwickeln. Resilienz versetzt uns somit in die Lage,
körperliche, mentale, soziale und gesellschaftliche Krisen, welche sich mittlerweile in fast jedem
Bereich finden, zu meistern.

In diesem Training werden wir die dazu nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten genauer
betrachten und anhand von folgenden praktischen Übungen erarbeiten:

- Fehler auf der Arbeit - Achtsamer und produktiver Umgang mit Fehlern
- Wer hat das Sagen hier? Angebote annehmen und das Unbekannte managen
- Immer bin ich der Schuldige? Kompetenzfeld Optimismus, positives Selbst- und Weltbild
- Die anderen sind auch gut! Ideen und Angebot anderer akzeptieren
- Ich muss, ich muss, ich muss! Innere Antreiber erkennen und damit umgehen
- Probleme? Nicht mit uns! Lösungsorientierung in der Teamarbeit
- Laut und stressig? Selbstregulation und Selbstfürsorge
- Wir brauchen gute Menschen um uns! Beziehungsgestaltung und Netzwerkpflege
- Wofür arbeiten wir eigentlich? Zukunft, Visionen und Wertearbeit

Methoden: Theorieinput und Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeit, Übungen

Teilnahmevoraussetzungen: Bereitschaft zur Teilnahme an der gesamten Veranstaltung

Anwesenheitspflicht: Für diese Veranstaltung besteht eine Anwesenheitspflicht nach § 12 Abs. 2b Rahmenprüfungsordnung für die Bachelor- und Masterstudiengänge der Hochschule Bochum (RPO).

Prüfungselemente: Hausarbeit

Prüfungsvoraussetzung: Aktive Teilnahme an der gesamten Lehrveranstaltung

Lehrender: Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Sissis Kamarianakis

Warenkorb

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden



Kontakt zum ISD

Postfachanschrift:

Hochschule Bochum
Institut für Studienerfolg und Didaktik
Postfach 10 07 41
44707 Bochum

Straßen-/Lieferanschrift:

Hochschule Bochum
Institut für Studienerfolg und Didaktik
Am Hochschulcampus 1 (Raum C 1-26)
44801 Bochum

Sprechstunde

in der Vorlesungszeit: Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit nach vorheriger Absprache