Programm
/ Kursdetails

Umgang mit Sprache in Studium, Beruf und Privatleben


Kursnummer 219M-18
Kursleitung Benjamin Lambeck
Dennis Thiel
Beginn Mo., 11.11.2019, 09:00 - 16:30 Uhr
Dauer 3 Tage
Datum
11.11.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
A 2-21
Datum
09.12.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
A 2-21
Datum
13.01.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
A 2-21

Dauer: 3 Tage (Blockveranstaltung)

ECTS: 3,0 Credits

Bildungsziele:
Dieses Seminar soll Ihnen dabei helfen, Sprache reflektierter und damit bewusster anzuwenden, um dadurch typischen Problemen der mündlichen und schriftlichen Kommunikation vorzubeugen. Da wir Sprache in sämtlichen Lebenssituationen gebrauchen, ist der praktische Nutzen einer solchen Sprachreflexion weitreichend: Praxistipps aus dem Seminar werden Ihnen z. B. beim E-Mail-Kontakt mit Lehrenden, in Kundengesprächen, beim Verfassen wissenschaftlicher Texte, in Privatgesprächen oder bei Präsentationen helfen können.

In Abgrenzung zu anderen Angeboten der Hochschule sei aber hervorgehoben, dass wir uns in diesem Seminar nicht auf spezielle Kontexte (z. B. Bewerbungsgespräche) oder Textsorten (z. B. wissenschaftliche Abschlussarbeiten) konzentrieren (nutzen Sie dazu bitte entsprechende Seminare oder Angebote der Schreibwerkstatt), sondern auf generelle sprachliche Tipps, die kontextunabhängig gültig sind. Zu solchen kontextunabhängigen Themen gehören folgende Fragestellungen, die wir im Seminar besprechen werden:

Inhalte:
- Was ist Sprachbewusstheit? Warum ist sie nützlich? Wie kann ich sie steigern?
- Was ist Metasprache? In welchen Kontexten kann sie mündliche und schriftliche Kommunikation verbessern und warum?
- Wie gestalte ich Gespräche angenehm? Welche Methoden gibt es hierzu?
- Wie minimiere ich die Gefahr von Missverständnissen? Wie in der mündlichen Kommunikation? Wie in schriftlichen Texten?
- Wie kann ich durch mein Sprachverhalten Streit mit anderen Menschen vorbeugen?
- Wie kann ich bestehende Konflikte mit anderen Menschen lösen?
- Wie kann ich meinen Wortschatz erweitern? Wie verbessere ich generell meine Eloquenz?
- Was ist problemlösendes Denken, warum ist das nützlich und wie kann Sprache mir dabei helfen?

Diese Fragen werden wir im Seminar anhand von Erkenntnissen der Sprach- und Schreibdidaktik, der Philosophie und Psychologie beantworten.

Methoden:
Inputs, Analyse von Beispielen, Einzelarbeitsphasen, Gruppenarbeiten, Plenumsdiskussionen, Simulationen

Teilnahmevoraussetzungen:
Keine

Prüfungselemente:
Lernportfolio (schriftliche Leistung, in der Sie anhand von Aufgaben Seminarinhalte teils reflektieren, teils praktisch anwenden)

Prüfungsvoraussetzung:
Anwesenheit an beiden Seminartagen, konstruktive Mitarbeit

Lehrende:
Stefan Kuch, Dennis Thiel

Literatur:
Literaturhinweise werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Kurs abgeschlossen


Kontakt zum ISD

Postfachanschrift:

Hochschule Bochum
Institut für Studienerfolg und Didaktik
Postfach 10 07 41
44707 Bochum

Straßen-/Lieferanschrift:

Hochschule Bochum
Institut für Studienerfolg und Didaktik
Lennershofstr. 140 (Raum C 1-26)
44801 Bochum

Die Rufnummern der Professorinnen/Professoren und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ISD finden Sie unter "Info" bei "Unser Team".

Mail: isd@hs-bochum.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr